Behandlung der Influenza


OTC-Präparate


Die Arzneimittel, die am häufigsten zur Behandlung einer Influenzainfektion verwendet werden, sind OTC-Präparate (nicht rezeptpflichtige Medikamente), die einige Symptome teilweise lindern können. Sie setzen mit ihrer Wirkung nicht beim Virus, der Ursache der Influenzakrankheit, an und wirken auch nicht auf das schleichende und kräftezehrende Unwohlsein, das bis zu zwei Wochen nach Symptombeginn dauern kann.
 

 

Antibiotika


Häufig werden auch Antibiotika verschrieben, mit denen die Virus- Erkrankung jedoch nicht wirksam behandelt werden kann, da sie gegen Bakterien und nicht gegen Viren wirken. Antibiotika werden aber sinnvoll eingesetzt um sogenannte Superinfektionen (zusätzliche Infektionen mit Bakterien) zu verhindern oder zu behandeln. Das menschliche Immunsysem ist durch die bestehende Virusinfektion schon sehr belastet und deshalb auch anfälliger für bakterielle Zusatzinfektionen.

 

lesen Sie weiter über die Zukunft der Influenza-Behandlung 

439004 Spritze 344x252 - jpg

Poschacherstra├če 2

4310 Mauthausen

Fon 07238.2228

Fax DW4

office@apotheke-mauthausen.at

Impressum